Produkte & Leistungen

Auftragsfertigung und -entwicklung

Ein untrennbarer Bestandteil unserer Arbeit ist die Entwicklung und Herstellung neuer Produkte, die Innovation bestehender Konzepte und die Kooperation bei neuen Anwendungen. Wir realisieren komplette Lösungen im Bereich der Produktion von Nanotextilien, angefangen bei Forschung und Entwicklung entsprechend den Wünschen und Anforderungen des Kunden über die technische Fertigungsvorbereitung bis hin zur finalen Serienfertigung.

Wir führen zusammen mit dem Kunden die anfängliche Analyse seiner Anforderungen, der Zielparameter und der Textilien-Eigenschaften durch und legen gemeinsam die generelle Richtung der Entwicklung fest. Wir bieten auch Materialtests, Muster und Testserien für die Vorbereitung der Serienherstellung an.

Medizinprodukte

Die Medizinbranche ist sehr breit gefächert, wir spezialisieren uns jedoch als Hersteller von Nanofaser-Textillaminat auf medizinische Gesichtsmasken mit höheren Abscheidegraden sowie auf Filter für Atemschutzmasken. Wir entwickeln auch Anwendungen mit aktiven Wirkstoffen, die direkt aus der Nanofaserstruktur freigesetzt werden können. Es handelt sich um Pflaster mit einem Polster, das in der Nanofaserstruktur den Wirkstoff Chitosan enthält und somit vor Infektionen schützt. Gegebenenfalls auch um Pflaster mit größeren Abmessungen für die chirurgische Anwendung. Hier kommt die einzigartige Eigenschaft der Nanofasern zur Anwendung, eine Wunde vor Infektionen zu schützen, in Kombination mit dem Heilstoff Chitosan, der die Geweberegeneration beschleunigt.

Serienmäßig stellen wir meistens Vliese für die Produktion von Einweg-Schutzmasken und FFP2 Respiratoren her

Anti Microbe Web R – Variante SB 60

Das aus einem dreischichtigen Filtermedium hergestellte Textilmaterial setzt sich aus der Vliestextil-Trägerschicht Spunbond 30 g/m², dem Nanofaser-Filter PVDF 1-2 g/m² und der Vliestextil-Schutzschicht Spunbond 30 g/m² zusammen. Ist ideal für die Herstellung von Einweg-Schutzmasken mit einem Spitzen-Abscheidegrad für Viren und Bakterien (99,9 %). Nächste grosse Vorteil des Materials ist eine hervorragendeLuftdurchlässigkeit. 

Anti Microbe Web R – Variante SB 80

Das aus einem mehrschichtigen Medium hergestellte Filtermaterial setzt sich aus der Vliestextil-Trägerschicht Spunbond 30 g/m², dem Nanofaser-Filter PVDF 0,4-0,6 g/m² und der Vliestextil-Schutzschicht Spunbond 50 g/m² zusammen. Dieses Material ist fester als SB60, die typische Verwendung ist die Herstellung des Tauschfilters NANO MED.CLEAN für handelsübliche Textil-Schutzmasken.  Der Hauptvorteil dieses Materials ist seine hervorragende Luftdurchlässigkeit und der maximale Abscheidegrad für Viren und Bakterien (99,9%).

Anti Microbe Web R – Variante MB

Das Filtermaterial setzt sich aus dem Trägertextilmaterial Spunbond Meltblown (klassisches Filtrationsprinzip dank der elektrostatischen Eigenschaften des Materials), dem Nanofaser-Filter PVDF 0,4-0,6 g/m² und der Vliestextil-Schutzschicht Spunbond zusammen. Diese Materialkombination gewährleistet einen maximalen Abscheidegrad. Die Meltblown-Schicht fungiert als ein Vorfilter, der Staub und mikrobielle Partikel abscheidet, und sie wird ergänzt durch eine hochwirksame Filtrationsschicht. Auch hier liegt ein praktisch absoluter Abscheidegrad vor.

Anti Microbe Web R – Variante FFP2

Für die Herstellung von FFP2-Masken (gemäß Standard EN 149:2001+A1:2009)  bestimmtes Material für den Schutz der Atemwege in Risikobereichen. Die typische Struktur des hergestellten Materials besteht aus einer Trägerschicht Spunbond+Meltblown, einer Nanofasermembran und einer Deck- / Stützschicht aus Vliesstoff mit einer Grammatur entsprechend den Kundenanforderungen. Die Meltblown-Schicht fungiert als Vorfilter, der größere Staubteilchen und mikrobielle Partikel auffängt, und wird durch eine hocheffiziente Nano-Filtrationsschicht ergänzt. 

Das Material liefern wir auch ohne Deckschicht, die im Rahmen der Atemschutzmaskenherstellung auch lediglich aufgelegt werden kann, ohne Laminierung, zur Erzielung optimaler Luftdurchlässigkeitsparameter.

Das Material wurde von einem Forschungsinstitut für Arbeitsschutz mit dem normierten NaCl-Aerosol-Test und einem Staubpartikeltest getestet, mit einem resultierenden Wirkungsgrad von  >94 %.

Kosmetik

Im Bereich der Kosmetik konzentrieren wir uns auf Damenprodukte, wobei aus unserem Material Chito Fib Gesichts- und Dekolleté-Hautmasken hergestellt werden, deren Zweck es ist, kleinste Verletzungen der Haut schneller zu regenerieren.

Hautmasken

Die trockene Hautmaske mit Chitosan für Gesicht und Dekolleté eignet sich für die Nutzung nach kleinen kosmetischen Eingriffen und gängigen Kosmetikprozeduren, bei denen es zu kleinen Verletzungen der Haut kommt und eine schnellstmögliche Regeneration gewünscht wird.

Filtration und Abscheidung

Nanofaser-Textillaminat ist aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften für die Abscheidung unerwünschter Partikel aus der Luft geeignet. Es wird bei der Rauchgasentschwefelung in Elektrizitätswerken eingesetzt.

Eine weitere typische Anwendung ist zum Beispiel die Abscheidung von Salzen aus wässriger Lösung in der Lebensmittelbranche.

Technische Textilien

Nanofaser-Textillaminat ist aufgrund seiner Eigenschaften für Insektizid-Textilien geeignet, die dem Schutz vor Schädlingen dienen. Ein weiteres Anwendungsgebiet liegt in der Bekleidungsindustrie, typischerweise in den Sparten Sport und Outdoor, wo es erfolgreich als Membran dient, die das wohlbekannte Goretex ersetzt.

Industriefilter

Mehrschichtige Medien mit Vorfilter bilden eine mechanische Barriere gegen das Eindringen von Staub, Bakterien und Viren und eignen sich für große Industrieobjekte, z. B. Industriehallen, Flughäfen oder auch Gaspipelines.

Mechanische Barrieren

Nanofaserstrukturen haben tatsächlich ein breites Anwendungsspektrum. Sogar in der Forstwirtschaft sind sie zu finden. Konkret als Insektizidnetze, mit denen gestapelte Stämme im Wald abgedeckt werden. Sinn dessen ist es, Schädlinge daran zu hindern, zu gesundem Holz vorzudringen oder umgekehrt von befallenem Holz in die Umgebung zu gelangen.